Allgemeine Sozialberatung

Wie ein „Hausarzt“ ist die Allgemeine Sozialberatung für Nöte in allen Lebenslagen zuständig. Die Interessen, Bedürfnisse und Wünsche der Ratsuchenden sind vielfältig.

Jugendliche, Familien und Alleinstehende haben heutzutage mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen. Ist das Einkommen dazu noch gering, ballen sich häufig die Probleme. Der SkF Datteln unterstützt Einzelpersonen und Familien, die wirtschaftlich und sozial benachteiligt oder in existenzielle Krisen geraten sind, auf vielfältige Weise. Bei Trennungen lenken wir den Blick auf das Wohl der Kinder. Die Unterstützung erfolgt in Form von

  • Einzelgesprächen
  • Begleitung zu Ämtern
  • Beratung bei Sorgerechtsverfahren/ Umgangsregelungen/ Kontaktanbahnung
  • längerer Beratung
  • Hilfe in der Familie selbst
  • Vermittlung an weitere kompetente Fachleute in der Stadt

Die Beraterinnen unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht.


Offene Sprechstunde

Für Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche

Datteln

Nonnenrott 3
45711 Datteln
Ansprechpartnerin
Barbara Nessitt-Reza
Telefon: 02363 - 9 10 09 50
Sprechzeiten

Dienstag: 09.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 15.00 - 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung.

Oer-Erkenschwick

Familienzentrum des DRK
In der Kneife 6
45739 Oer-Erkenschwick
Sprechzeiten:

Jeden 2. Dienstag 08.30 - 09.30 Uhr
und nach Vereinbarung.

Familienzentrum St. Marien
Im Bickefeld 7
45739 Oer-Erkenschwick
Sprechzeiten:

Jeden 4. Montag 14.00 - 16.00 Uhr
und nach Vereinbarung.

Kindergarten Christus König
Klein-Erkenschwicker-Straße 124
45739 Oer-Erkenschwick
Sprechzeiten:

Nach Vereinbarung

Kindergarten St. Peter und Paul
Klein-Erkenschwicker-Straße 17
45739 Oer-Erkenschwick
Sprechzeiten:

Nach Vereinbarung

Ansprechpartnerin

Karin Lunemann
Telefon: 02363 - 91 00 934

Waltrop

Am Altenheim St. Peter
Hilberstraße 50
45731 Waltrop
Sprechzeiten:

Jeden Mittwoch 14.00 - 16.00 Uhr

Ansprechpartnerin
Marion Moll
Telefon: 02309 - 6 03 98 56

Wenn der Druck zu groß wird ...

Hilfe bei Problemen mit dem Partner

Probleme in Partnerschaft und Ehe gibt es immer wieder, alles andere wäre ungewöhnlich. Manchmal geht es um ganz alltägliche Themen wie die Erledigung der Hausarbeit, unterschiedlicher Ordnungssinn, abweichende Erziehungsvorstellungen oder einen Mangel an gemeinsamer Freizeitgestaltung; oft sind die Probleme auch tiefgehender, wie die Untreue eines Partners, eine Erkrankung und ihre materiellen und sozialen Folgen oder ein Streit, der in Gewalt eskalierte. Wenn die Probleme sich verhärten, Sie immer wieder daran leiden, Sie sich die Frage "Gehen oder bleiben?" immer öfter stellen, überlegen wir mit Ihnen gemeinsam, was zu tun ist.

Unser Angebot:

  • vertrauliche Beratungsgespräche im geschützten Rahmen
  • moderierte Paargespräche
  • Information zu den gesetzlichen Rahmenbedingungen, Ihren unterhaltsrechtlichen oder sozialhilferechtlichen Ansprüchen nach der Trennung und deren Durchsetzung
  • Klärung wie Ihre Kinder in der Bewältigung der neuen Lebensumstände unterstützt werden können
  • Beratung bei Sorgerechtsverfahren, Umgangsregelungen und Kontaktanbahnung
  • Informationen und Vermittlung zu weiteren Beratungs- und Hilfsangeboten

Getrennt leben – gemeinsam handeln

Aus welchem Grund auch immer sich Paare trennen: eine Trennung belastet alle Beteiligten, am meisten jedoch die Kinder. Wenn Sie entschieden haben, nicht länger in Ehe oder Partnerschaft zusammen leben zu wollen, so sind und bleiben Sie für Ihre Kinder doch immer die Eltern. Damit Ihre Kinder die Trennung gut verkraften und weder Vater noch Mutter verlieren, brauchen Sie Ihre Unterstützung.

Unser Angebot:

  • Wir helfen Ihnen dabei, bei aller Wut, Enttäuschung, Verzweiflung den Blick auf das Kind oder die Kinder zu richten.
  • Wir finden mit Ihnen gemeinsam heraus, wann und wie Sie mit Ihrem Kind altersentsprechend darüber sprechen können.
  • Wir geben Anregungen und Tipps wie Sie Ihr Kind bei der Bewältigung Ihrer Trennung unterstützen können.

Ihre Ansprechpartner/in nach Terminabsprache

In Datteln

Barbara Nessitt-Reza
Telefon: 02363 - 9 10 09 50
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In Oer-Erkenschwick

Karin Lunemann
Telefon: 02363 - 91 00 934
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In Waltrop

Ansprechpartnerin
Marion Moll
Telefon: 02309 - 6 03 98 56

Das Leben stellt einen vor viele Herausforderungen

... und nicht immer ist man ihnen gewachsen. Kennen Sie Situationen wie diese:

  • Die Kinder zu erziehen, raubt Ihnen alle Kraft.
  • Sie fühlen sich im Betrieb erschöpft und kraftlos.
  • Ihre Sprachprobleme stehen Ihnen u.a. bei der Jobsuche im Weg.
  • Durch Krankheit geht Ihnen nichts mehr leicht von der Hand.
  • Neue Gesetze und Formulare machen Ihnen zu schaffen.
  • Trennung oder der Verlust eines lieben Menschen belasten Sie so stark, dass Sie nicht mehr weiter wissen?
  • Das Alleinesein macht Ihnen zunehmend zu schaffen.

Wir unterstützen Sie mit Rat und Tat. Gemeinsam besprechen wir Ihre Situation; wir helfen Ihnen, klarer zu sehen und entwickeln mit Ihnen Lösungswege. Wir nennen Ihnen Ansprechpartner und Anlaufstellen.


Wie reicht mein Geld bis Ende des Monats?

Oft wissen Familien nicht, wie sie finanziell klar kommen sollen. Der Umgang mit Geld und auch Geld vom Staat zu erhalten, ist nicht so einfach, egal ob es um Wohngeld, Arbeitslosengeld oder Sozialgeld geht. Wir unterstützen Sie bei der Durchsetzung Ihrer Rechte:

  • Wir beraten, welche Anträge Sie stellen können.
  • Wir füllen mit Ihnen gemeinsam Anträge aus.
  • Wir unterstützen Sie beim Konflikt mit dem Energieunternehmen oder Vermieter.
  • Wir begleiten Sie in Ausnahmefällen zu den Behörden.

Gerne schauen wir mit Ihnen über Ihre Ausgaben und Einnahmen, erstellen mit Ihnen einen Haushaltsplan oder helfen in dringenden Fällen auch mit Sachspenden. Wir nennen Ihnen Ansprechpartner und Anlaufstellen zur Schuldnerberatung.


ALG II - Beratung

Herr Axel Winter ist seit 2006 ehrenamtlicher ALG II – Berater und arbeitet seit 2009 beim SkF Datteln mit. Die ehrenamtliche ALG II – Beratung findet 14-tägig dienstags von 10.00 bis 16.00 Uhr statt. Zur Vermeidung von längeren Wartezeiten führen wir eine Beratungsliste und bitten Sie, sich telefonisch anzumelden.

Ansprechpartner
Axel Winter
Telefon: 02363 – 91 00 90

Sie erhalten:

  • Aktuelle Informationen zu Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe und Grundsicherung
  • Individuelle Aufklärung über Ihre Rechte und Ansprüche
  • Unterstützung bei der Antragsstellung
  • Vorschläge realistischer Lösungskonzepte
  • Formulierung von Ansprüchen und Widersprüchen in Ihrem Namen
  • Überprüfung Ihres aktuellen Leistungsbescheids

Da wir ohne Unterlagen nicht beraten können, bitten wir Sie, alle relevanten Unterlagen, z.B. Bescheide, Schriftwechsel mit den Behörden, ggf. Wohnungsunterlagen, Energieabrechnungen, etc. mitzubringen.


Wenn Ihnen die Erziehung über den Kopf wächst

Oft hören wir die Sorgen von Eltern:

  • Unser Kind macht ins Bett.
  • Unser Kind wird immer frecher und aggressiver.
  • Unser Kind hat einen schlechten Umgang.
  • Unser Kind geht nicht mehr regelmäßig zur Schule.
  • Unser Kind macht keine Hausaufgaben.
  • Unser Kind kommt nicht mehr nach Hause.
  • Unser Kind klaut, nimmt Drogen, zieht andere ab.

Im Gespräch mit Elternpaaren und Alleinerziehenden klären wir die Situation und überlegen gemeinsam, was zu tun ist. Wir beraten und helfen Ihnen, Ihrer Erziehungsaufgabe gerecht zu werden. Manchmal ist es schon mit einem kurzen Gespräch getan, manchmal bereiten wir die Wege vor, wie Sie eine intensive Hilfe zur Erziehung in Ihrer Familie bekommen können. Wir kennen entsprechende Stellen in der Stadt.


Hilfen für Kinder und Jugendliche

Wenn’s stressig wird ...

Wenn du

  • dich zu Hause, in der Schule oder im Freundeskreis nicht verstanden fühlst,
  • Stress mit Eltern, Lehrern, Freunden hast,
  • keine Zukunftsperspektive für dich sehen kannst,
  • Probleme auf der Straße mit Gewalt und Drohungen hast,
  • oft schlechte Laune hast und traurig bist.

Ruf an oder komm vorbei

  • Wir hören Dir zu und schauen, was los ist.
  • Wir können Tipps geben und mit Dir überlegen, was du verändern kannst.
  • Wir können Gespräche mit den Familienangehörigen, Lehrern und sonstigen wichtigen (Bezugs-) Personen führen.
  • Wenn die Not ganz groß ist, helfen wir direkt oder bitten andere zu helfen.

Deine Ansprechpartner

In Datteln

Barbara Nessitt-Reza
Telefon: 02363 - 9 10 09 50
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In Oer-Erkenschwick

Karin Lunemann
Telefon: 02363 - 91 00 934
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In Waltrop

Ansprechpartnerin
Marion Moll
Telefon: 02309 - 6 03 98 56
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!